Unsere Länder

In diesen Ländern vermitteln wir Dir einen High School Aufenthalt:

Stacks Image 17
Sonne satt - und Urlaubsfeeling inklusive!
Schüleraustausch in Spanien bedeutet, dort zu leben, wo andere Urlaub machen. Was für sonnenhungrige Nordeuropäer nur einmal im Jahr das Ziel ihrer Träume ist, wird für Dich gelebte Wirklichkeit: Das sonnige Klima der iberischen Halbinsel, die malerischen Strände, die imposanten Gebirgslandschaften, feurige Fiestas und gechillte Siestas... Wenn der sprichwörtliche Gott nicht schon in Frankreich leben würde, müsste man ihn glatt in Spanien vermuten. Zumal wir ausschließlich Gastfamilien für Dich finden, die nahe der Küste Valencias leben – eine der Top-Urlaubsregionen in Europa!
 
Heißblütige Lebensfreude ist den Spaniern schon in die Wiege gelegt, kein Wunder dass der Flamenco hier quasi seinen Ursprung hat. Aber auch sonst ist die Kunst- und Kulturszene des Landes  ausgesprochen reichhaltig – schon dreimal wurde in der Vergangenheit eine spanische Metropole zur Kulturhauptstadt Europas gewählt! Mit Miguel de Cervantes (Don Quixote) stellt Spanien einen Nationaldichter von Weltrang und mit Real Madrid und dem FC Barcelona zwei der erfolgreichsten Fußballklubs Europas.
Stacks Image 23
Kaum zu glauben, aber selbst in einem Umfeld mit so viel Erlebnisgarantie musst Du trotzdem zur  Schule gehen. Deinen Fächerschwerpunkt kannst Du Dir allerdings selber aussuchen (Natur- oder Geisteswissenschaften). Um 14:30 Uhr ist meist Schulschluss und die Schüler essen, wenn nicht in der Schulkantine, während der Siesta zu Hause ausgiebig mit der ganzen Familie Mittag und erledigen dann schnell ihre Hausaufgaben. So bleibt genug Zeit, um sich am Nachmittag mit anderen Jugendlichen auf der Plaza oder der Avenida zu treffen und das mediterrane Klima zu genießen. Abends und am Wochenende wird das oft mehrere Generationen umfassende Familienleben wieder groß geschrieben – wundere Dich nicht, wenn es dabei hoch hergeht und oft mehrere Gespräche gleichzeitig in großer Lautstärke geführt werden!
 
An den spanischen Lebensrhythmus wirst Du Dich schnell gewöhnen. Unser fünftägiger Sprach- und Kulturkurs hilft Dir beim Einstieg und wenn Du magst, kannst Du sogar auch noch während Deines Austauschs einen Extra-Sprachkurs besuchen.

Preise, Bedingungen, Leistungen
Vermittlungsgebühr: € 2.000,00 Programmpreis der spanischen Partnerorganisation: ab € 3.500,00 für ein ganzes Schuljahr
weitere Preise auf Anfrage

Enthaltene Leistungen:
  • Suche und Auswahl einer Gastfamilie
  • Schulplatz an einer High School
  • Betreuung während des Aufenthaltes im Gastland 
  • Betreuung vor, während und nach dem Aufenthalt in Deutschland
  • 3 Tage Welcome-Meeting im Gastland
  • Transfer zur Gastfamilie ab Zielflughafen
  • 3 Tage Vorbereitungsseminar in Deutschland (inklusive Elterntreffen)
  • 2 Tage Nachbereitungsseminar in Deutschland
  • 24-Stunden-Notruf-Nummer in Deutschland
  • 24-Stunden-Notruf-Nummer im Gastland
  • Handbuch mit Erfahrungen aus fast 40 Jahren Schüleraustausch und Tipps zum Gastland

Weitere Kosten:
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft, Zubringer ab/bis nächstgrößerem Flughafen, Transfer zur Gastfamilie (auf Wunsch Empfehlung durch e2) ca. € 500,00
  • optionale Reisen im Gastland
  • monatliches Taschengeld (Empfehlung: € 200 - € 250)
  • ggf. Bücher und Schuluniform
  • ggf. Schulgebühren für Privatschulbesuch 


Alter
15-18 Jahre
 
Aufenthalt
1 Schuljahr (ca. 10 Monate)
1 Schulhalbjahr (ca. 5 Monate)
 
Bewerbungsschluss
15.04. – Beginn August/September
01.10. – Beginn Januar/Februar
Spätbewerbungen nach Bewerbungsschluss auf Anfrage möglich

Bitte kontaktiere uns - wir erstellen Dir gerne ein individuelles Angebot!
Sprach- und Kulturkurs zum Einstieg

Zum Einstieg haben wir für Dich einen dreitägigen Sprach- und Kulturkurs organisiert. So kannst Du Dich ein bisschen akklimatisieren, bevor es dann richtig losgeht. Wenn Dein Spanisch vor dem Austausch noch nicht so toll ist – keine Angst: Du kannst in Deinem Gastland sowohl vor als auch während des Programms einen Extra-Sprachkurs belegen. Deine Sprachkenntnisse kannst Du dann nicht nur an der Costa Brava, sondern auch in der Großstadt auf den Prüfstand stellen - bei einem Ausflug nach Madrid oder Barcelona zum Beispiel. Je nach Nachfrage bietet unsere Partnerorganisation solche Exkursionen an.