Unsere Länder

In diesen Ländern vermitteln wir Dir einen High School Aufenthalt:

Auf dieser Seite findest Du Informationen zum USA classic Programm. Das bedeutet, dass Du Dir die Region und/oder Schule, in der Du platziert wirst, nicht aussuchen kannst (der sogenannte "klassische Schüleraustausch"). Dafür ist dieses Programm deutlich preiswerter als das USA select Programm, welches Du unter diesem link findest.

Stacks Image 17
Erlebe den School Spirit im Austauschland Nummer 1!
Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wartet das Jahr Deines Lebens auf Dich: Kein Wunder – schließlich gibt es auch hierzulande kaum einen Trend, der nicht durch die amerikanische Popkultur beeinflusst wird und nur wenige Kinofilme und Fernsehserien, die uns nicht am alltäglichen Leben in den United States of America teilhaben lassen.

Aber als Austauschschüler wirst Du einen Blick hinter die Kulissen werfen können und ein ganz eigenes, authentisches Amerika erleben, das viel intensiver, spannender und unvermittelter ist, als alle TV-Shows, Hollywoodfilme und populären Trends es je vermuten lassen würden.
Stacks Image 23
Die USA sind immer noch das beliebteste Schüleraustauschland weltweit – und das nicht ohne Grund: Mit über 316 Millionen Einwohnern und einer Gesamtfläche von annähernd zehn Millionen Quadratkilometern gibt es in den USA nichts, was es nicht gibt. Eine malerische Kleinstadt inmitten der goldenen Maisfelder von Kansas? Oder eine quirlige Metropolregion entlang der Ostküste? Beides ist möglich – und beides wird Dir eine völlig neue und ganz eigene Sicht auf dieses Land voller Gegensätze vermitteln.

Egal, wo Dein Austauschabenteuer Dich hinführt – eines ist sicher: Der amerikanische School Spirit wird Dich vom ersten Tag an in seinen Bann ziehen. Als Junior oder Senior (elfte oder zwölfte Klasse) eingestuft, wirst Du neben einigen Pflichtfächern (z. B. American History) die Fächer Deines Stundenplans selbst bestimmen. Gerade das Angebot an praxisorientierten Unterrichtsfächern ist nahezu unerschöpflich (Webdesign, Rhetorik, Fotografie, Architektur usw.). Und am Nachmittag darfst Du Dir das überwältigende Angebot an Freizeitclubs und Sportveranstaltungen auf keinen Fall entgehen lassen: Die amerikanischen Schulen sind berühmt für ihren School Spirit – alle, egal ob Schüler oder Lehrer, sind ein Team und halten zusammen.

Wenn an den High Schools sozial und kulturell so viel los ist, können sie akademisch nicht so viel zu bieten haben? Das könnte man meinen. Doch ganz im Gegenteil! Neben den normalen Lernfächern wie Mathe, Erdkunde oder Französisch gibt es an amerikanischen High Schools eine ganze Menge an praxisorientierten Fächern wie zum Beispiel Webdesign, Rhetorik, Fotografie, Architektur und Psychologie. Deinen Stundenplan kannst Du Dir im amerikanischen Kurswahlsystem ganz individuell zusammenstellen – pro Halbjahr sechs Fächer. Für Austauschschüler gehören Englische Literatur und Amerikanische Geschichte in der Regel zu den Pflichtfächern. Eingestuft wirst Du – je nach Schule und Notendurchschnitt – meist bei den Juniors oder Seniors, was der elften oder zwölften Jahrgangsstufe in Deutschland entspricht. Neunt- und Zehntklässler heißen an den amerikanischen High Schools Freshman und Sophomores.
Die High School beginnt gegen 8.00 Uhr und endet etwa um 15.00 Uhr. Nachmittags finden dann Club- und Sportveranstaltungen statt. Eine Vereinskultur außerhalb der High School ist in den USA nicht so verbreitet wie in Deutschland. Alle bleiben am Nachmittag in der Schule und gehen dort ihren Hobbys nach: Football, Tennis, Volleyball, Cheerleading, Yearbook, Newspaper, Theater, Band, und Chor – in dieser Hinsicht sind die USA wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Solche Aktivitäten bringen nicht nur Spaß, sondern helfen Dir auch, schnell neue Freunde zu finden.
Preise, Bedingungen, Leistungen
Vermittlungsgebühr: € 2.000,00 Programmpreis der amerikanischen Partnerorganisation: ab € 4.800,00 für ein ganzes Schuljahr
weitere Preise auf Anfrage

Enthaltene Leistungen:
  • Suche und Auswahl einer Gastfamilie
  • Schulplatz an einer High School
  • Betreuung während des Aufenthaltes im Gastland 
  • Betreuung vor, während und nach dem Aufenthalt in Deutschland
  • Welcome-Meeting im Gastland
  • Transfer zur Gastfamilie ab Zielflughafen
  • 3 Tage Vorbereitungsseminar in Deutschland (inklusive Elterntreffen)
  • 2 Tage Nachbereitungsseminar in Deutschland
  • 24-Stunden-Notruf-Nummer in Deutschland
  • 24-Stunden-Notruf-Nummer im Gastland
  • Handbuch mit Erfahrungen aus fast 40 Jahren Schüleraustausch und Tipps zum Gastland

Weitere Kosten:
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft, Zubringer ab/bis nächstgrößerem Flughafen, Transfer zur Gastfamilie (auf Wunsch Empfehlung durch e2) ca. € 1.400,00
  • Versicherungspaket (auf Wunsch Empfehlung durch e2) ca. € 600
  • evtl. anfallende Visumsgebühren
  • optionale Reisen im Gastland
  • monatliches Taschengeld (Empfehlung: € 250)
  • ggf. Bücher und Schuluniform
  • ggf. Schulgebühren für Privatschulbesuch 
  • auf Wunsch Orientation in New York

Alter
15-18 Jahre
 
Aufenthalt
1 Schuljahr (ca. 10 Monate)
1 Schulhalbjahr (ca. 4-5 Monate)
 
Bewerbungsschluss
15.04. – Beginn August/September
15.10. – Beginn Januar/Februar
Spätbewerbungen nach Bewerbungsschluss auf Anfrage möglich

Bitte kontaktiere uns - wir erstellen Dir gerne ein individuelles Angebot!
Stacks Image 29
Orientation in New York!

Als so genannter Sommerfahrer kannst Du Dein Schüleraustauschjahr mit einem dreitägigen Welcome-Meeting beginnen. Dieses findet in New York statt! Dein USA-Aufenthalt beginnt also mit einem Aufenthalt in der Metropole schlechthin und du erkundest die Stadt zusammen mit anderen Austauschschülern. Unsere Partnerorganisation gibt Dir noch einmal wertvolle Tipps für den Einstieg in die amerikanische Kultur, bevor es weiter geht zu Deiner Gastfamilie. Wenn New York Dir gefallen hat und Du noch mehr vom Land sehen möchtest, kannst Du Dich einer der Reisen anschließen, die unser amerikanischer Partner als zusätzlich buchbare Leistung anbietet. Kalifornien, der Grand Canyon oder Hawaii stehen zum Beispiel zur Auswahl.
Stacks Image 31